Ein festlicher Abend mit vielen glücklichen Menschen. Beifall brandete auf, als Mario Bayer, Verlagsleiter der NWZ und Vorsitzender des Fördervereins NWZ-„Gute Taten“ bei der Abschlussveranstaltung in den Räumen des Auto-Teams Göppingen das Ergebnis der Benefizaktion verkündete: Mit insgesamt 245 770 Euro können 45 soziale Projekte im Landkreis unterstützt werden. Das ist bislang der höchste Betrag, der bei der Benefizaktion ausgeschüttet wurde. Entsprechend groß war die Freude bei den Vertretern der begünstigten Organisationen und Einrichtungen, die  Häppchen vom Waldeckhof genossen und sich an der Musik von Jogi Rothfuß und Ingrid Schneider erfreuten.

Das sind die begünstigten Projektträger:

  • 8000 Euro erhält das Kreissozialamt zur Unterstützung für Menschen in Not.
  • 16 000 Euro für die Göppinger Vesperkirche.
  • 10 000 Euro für das Hospiz im Landkreis Göppingen zur Weiterbildung des Pflegepersonals in der Schmerztherapie und Psychoonkologie.
  • 15 000 Euro für die Alleinerziehenden- Nothilfe.
  • 10 000 Euro für die Sozialmedizinische Nachsorge der ambulanten Hilfen der Lebenshilfe.
  • 6700 Euro für Spiel- und Lernmaterial für die neue Gruppe der Tagesmütter zur Betreuung von Asylkindern im Bodenfeld.
  • 2000 Euro für das Göppinger Bündnis für Familien zur Förderung von Kindern.
  • 4500 Euro für die heilpädagogische Reittherapie des Fördervereins Kinderklinik und des Sozialpädiatrischen Zentrums.
  • 800 Euro zur Fortsetzung der tiergestützten Therapie an der Wilhelm-Busch-Schule.
  • 2500 Euro für das Projekt Gesundheitsclown im Pflegeheim Ursenwang der Wilhelmshilfe.
  • 1600 Euro für das Angebot Tai Chi für Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen im Haus der Mitte Bad Boll.
  • 6000 Euro für eine neue Küchenzeile für das Evangelische Jugendwerk im Freizeitheim Bartholomä-Rötenbach.
  • 15 000 Euro für die Aktion Rückenwind.
  • 5400 Euro für den Nachmittagstreff für Kinder in Jebenhausen von Jebedaya.
  • 5000 Euro Zuschuss zum Integrationsprojekt Dolmetscherpool des Diakonischen Werks.
  • 7300 Euro für ein Paralleltandem für das Netzwerk Demenz in Salach.
  • 2500 Euro für eine neue Ausrüstung fürs Zeltlager der KJG Rechberghausen.
  • 6700 Euro für die Vinzentius- Einrichtungen in Donzdorf zur Anschaffung eines Therapiegeräts für traumatisierte Kinder.
  • 4800 Euro Zuschuss für die Supervision ehrenamtlicher Begleiter des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes der Malteser.
  • 7200 Euro zur Anschaffung von Matratzen für Stockbetten und Planen für das Küchenmobil in der Spielstadt Rainbow-City.
  • 3000 Euro für die Theatergruppe der Awo mit sozialem Ansatz.
  • 6000 Euro für vier Patenschaften für jugendliche Flüchtlinge des Vereins „Einszueins“.
  • 3100 Euro zur Ausbildung von Elternmentoren im Haus der Familie.
  • 11 000 Euro zur Anschaffung einer neuen Industriespülmaschine für das Waldheim am Oberholz.
  • 10 000 Euro Zuschuss zu einem neuen Rollstuhlbus des Kreisvereins Leben mit Behinderungen.
  • 3000 Euro Zuschuss für Werkstatt „Die Fahrradfüchse“ des Arbeitskreises Asyl Donzdorf.
  • 2500 Euro Zuschuss zur Werkstatt-Grundausstattung für das Jakob-van- Hoddis-Haus des Vereins Viadukt.
  • 4000 Euro zur Unterstützung der Selbsthilfe- Fahrradwerkstatt der katholischen Kirchengemeinden St. Maria und Christkönig Göppingen.
  • 2500 Euro für Material des Projekts „Ich kann helfen“ an Kindergärten und Grundschulden des DRK.
  • 4500 Euro für das Projekt „Anna & Marie“ des Kinderschutzbundes Göppingen.
  • 2500 Euro zur Reparatur der Zeltkuppel des Kinder- und Jugendzirkus Maroni.
  • 3000 Euro Zuschuss für den Erhalt des Kindergarten-Verkehrsmobils der Kreisverkehrswacht.
  • 4370 Euro für das therapeutische Pferdeprojekt des Vereins Lernen Fördern der Pestalozzischule Göppingen.
  • 2000 Euro für eine Musik- und Bühnenanlage des Stadtjugendrings.
  • 3200 Euro für Schulungen zur Umsetzung der interkulturellen Barrierefreiheit im Haus der Familie.
  • 8000 Euro Zuschuss zum Inklusionsprojekt „Wir überwinden Grenzen zum inklusiven Landkreis Göppingen“.
  • 1800 Euro für die Pfadfinder Royal Rangers zur Anschaffung einer Jurte.
  • 3600 Euro für die Betreuung eines Mitarbeiters mit Assistenzbedarf der Begegnungsstätte Casa Nova Rechberghausen.
  • 800 Euro für 20 Outdoor-Rucksäcke der Rettungshundestaffel der Johanniter-Unfallhilfe.
  • 10 000 Euro zur Anschaffung von zwei Schäferwagen für das Jugendcamp des CJD Bläsiberg.
  • 6500 Euro für das Projekt „Kreative Kids“ der SOS-Kinder- und Jugendhilfen.
  • 2900 Euro für einen Defibrillator für die Rettungshundestaffel Mittlerer Neckar.
  • 7000 Euro Anschubfinanzierung für einen neuen Transporter der Staufen Arbeits- und Beschäftigungsförderung gGmbH.
  • 2500 Euro für die Göppinger Patientenstiftung zur Unterstützung Bedürftiger.