Schwäbisch Hall Flyers-Damen brechen in zweiter Hälfte ein

AUN 02.03.2016
Die Haller Basketballoberliga-Damen hofften auf eine Überraschung. Das wurde nichts. Malmsheim gewann 63:49 und überholt die TSG in der Tabelle.

In einem fehlerbehafteten Spiel gewannen die Malmsheimerinnen verdient mit 63:49. Mit einem Sieg wäre Hall in der Tabelle vor Malmsheim geblieben. Der TSV Malmsheim konnte auf seinen vollen Kader zurückgreifen. Bei Hall fehlten die Punktegaranten Anna-Lena Ziegler, Helena Kucera und Jacky Aunitz. Michaela Kucera wurde von einem Auswärtsspiel der WNBBL noch nach Malmsheim gefahren. Nach zehn Minuten stand es 14:10. Doch die Flyers verschliefen den Beginn des zweiten Viertels und Malmsheim übernahm mit 17:16 die Führung. Die Ausbeute unter dem gegnerischen Korb ließ weiter zu wünschen übrig, aber dank Alina Jahn hieß es zur Halbzeit 28:22 für Hall. Im dritten Viertel gewann Malmsheim weiter alle Rebounds und Hall wurde förmlich überrannt. Mit neun Punkten Rückstand (34:43) ging man ins letzte Viertel. Die Flyers erholten sich noch einmal zum 40:45. Aber fünf nicht verwertete Freiwürfe läuteten die Niederlage ein. Michaela Kucera war mit 17 Punkten TSG-Beste.