Unfall Fahrtende nach Unfall

Ulm / SWP 29.12.2017

Nach einem Auffahrunfall am Donnerstagvormittag endete für einen 46-Jährigen die Fahrt. Der Mann hatte mit seinem Sattelzug in Franzenhauserweg in Jungingen ein Auto gerammt. Bei der Unfallaufnahme zeigte der 46-Jährige der Polizei einen lettischen Führerschein, der sich jedoch als Fälschung herausstellte. Den Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige. Den Sachschaden des Unfalls schätzt die Polizei auf 3.000 Euro.

Zurück zur Startseite