Gussenstadt/Göppingen Energiewende: Bevölkerung nutzt Infoangebote

Gussenstadt/Göppingen / SWP 21.09.2015
Die Resonanz der Bevölkerung auf die Energiewendetage war riesig. In Gussenstadt wie in Göppingen glich das Szenario einem Ameisenhaufen.

Erst auf die Alb, dann ins Filstal: Bei den Energiewendetagen machte Landes-Umweltminister Franz Untersteller gleich zweimal Halt im Raum Geislingen. Im Nachbarkreis Heidenheim besuchte Untersteller die zur Fernwärme-Erzeugung betriebene Biogasanlage in Gussenstadt, in Göppingen war er zu Gast beim Tag des Handwerks und der Energie - zwei von am Wochenende rund 150 Veranstaltungen landesweit.

"Die Vielzahl der Veranstaltungen zeigt, dass die Energiewende uns alle betrifft und wir nur gemeinsam dieses Generationenprojekt erfolgreich gestalten können", betont Untersteller. Es sei ihm deshalb ein Anliegen, dass sich die Bürger im Land bei den unterschiedlichsten Veranstaltungen zum Energiesparen oder zu vielfältigen Fördermöglichkeiten beraten lassen.

Groß war die Resonanz an beiden Orten: In Gussenstadt mussten die Organisatoren die Besucherscharen zeitweise im Viertelstundentakt durch die Anlage führen. In Göppingen nutzten die Besucher auf der "Energiemeile" ausgiebig die vielfältigen Beratungsmöglichkeiten zum Thema Energie.

Zurück zur Startseite