Stuttgart Einsatz von Terodde im Pokal-Achtelfinale in Mainz offen

DPA 18.12.2017

Der VfB Stuttgart bangt vor dem Pokal-Achtelfinale beim FSV Mainz 05 am Dienstag (18.30 Uhr) noch um den Einsatz von Stürmer Simon Terodde. „Bei Simon müsen wir abwarten. Das werden wir morgen entscheiden, wer spielen kann“, sagte Trainer Hannes Wolf vor dem Training am Montag. Der schwächelnde Torjäger hatte sich am Samstag beim 0:1 in der Fußball-Bundesliga gegen den FC Bayern München eine Rippenblessur zugezogen.

Verzichten muss Wolf definitiv auf Verteidiger und Stammspieler Benjamin Pavard, der sich einen Nasenbeinbruch zugezogen hat. Marcin Kaminski dürfte voraussichtlich in die erste Elf rücken. Wolf schloss aber auch nicht aus, den Verteidiger wie schon gegen München in der zweiten Halbzeit im Sturm einzusetzen.

Nach vier Niederlagen in Serie ohne eigenen Treffer will der Bundesliga-Aufsteiger im Pokal die Trendwende schaffen. „2017 war super bis auf die letzten vier Wochen. Wir haben noch mal die Chance, das noch ein bisschen in die richtige Richtung zu drücken. Das werden wir versuchen“, sagte Wolf.

Kader VfB Stuttgart

Spielplan und Ergebnisse VfB Stuttgart

Vereinsdaten VfB Stuttgart

Tabelle Fußball-Bundesliga

Achtelfinal-Übersicht

Spielbilanz Mainz - Stuttgart