Mehr als 1700 wissenschaftliche Fachbeiträge und 70 Patente verdeutlichten die "unglaubliche Produktivität und wissenschaftliche Exzellenz" von Müllen, wie die Universtität mitteilt. Er ist Direktor am Max-Planck-Institut für Polymerforschung in Mainz. Mit der Verleihung der Ehrendoktorwürde durch den Dekan der naturwissenschaftlichen Fakultät ist Müllen nun Mitglied der Universität Ulm.