Happy Birthday, dear Karle!

|

Das hat es im Haus der Geschichte (HdG) noch nie gegeben: eine Riesentorte, so groß, dass sogar die über 200 Besucher es nicht schafften, sie aufzuessen. Die Teller und Gabeln gingen aus, und zum Schluss füllten die HdG-Leute sogar noch Kuchenstücke in Kunststofftüten. Echte Schwaben nehmen ja gern von Festen noch was mit nach Hause mit. Carl Laemmle, der jüdische Schwabe aus Laupheim, hätte sicherlich seine Freude daran gehabt, wie sein 150. Geburtstag im Haus der Geschichte begangen wurde.

Bevor Ministerpräsident Winfried Kretschmann die mit vier Oscars und mit Filmmotiven verzierte Torte anschnitt, pries er Hollywood-Erfinder Laemmle als mutigen Menschen, der Dinge gemacht hatte, „die noch keiner geschafft hatte“. Er würdigte aber vor allem die humanitäre Seite des Film-Moguls, der 1915 auf dem Gelände einer Hühnerfarm die Traumfabrik  „Universal City“ erbaute. Hunderten deutschen Juden hatte US-Staatsbürger Laemmle, der als Karl Lämmle auf die Welt kam, in den 30er Jahren vor dem Holocaust gerettet. Noch seien nicht alle Namen der Menschen bekannt, denen Laemmle geholfen hat. sagte Professor Paula Lutum-Lenger. Sie hat die Ausstellung zum 150. Geburtstag des Filmpioniers kuratiert.

68 Kilogramm schwere Torte

Laemmles Marotte war, an seinem Ehrentag eine Torte zu bestellen, die sein Lebensalter in amerikanischen Pfund aufwog. So bestellte das Haus der Geschichte bei der Konditorei Hafendörfer eine 150 Pfund schwere Torte, umgerechnet 68 Kilogramm. „Da wären wir bei meinem Lebensalter“, scherzte Kretschmann.

Zum Anschnitt sang die Vokalgruppe „Männer und Tenöre“ vor der Kulisse der Napoleon-Treppe „Happy Birthday, dear Karle“,  und das Publikum stimmte mit ein. Danach labten sich die Besucher an der Schichttorte mit Vanillepudding, kalifornischen Mandeln und Mandarinen. Dazu gab es ein Gläschen Sekt – alles gratis. Und bei freiem Eintritt geht es im Haus der Geschichte noch die ganze Festwoche zum Laemmle-Geburtstag weiter, mit einem ganzen Reigen an Veranstaltungen. Raimund Weible    

Noch kein Kommentar

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar

noch 3000 Zeichen
Mit Ihrem Kommentar akzeptieren Sie unsere Netiquette

Für registrierte Nutzer

Melden Sie sich an und schicken Sie Ihren Kommentar ab:

Für noch nicht registrierte Nutzer

Registrieren Sie sich kostenlos, um Ihren Kommentar abzuschicken:

Ich bin damit einverstanden, dass die Neue Pressegesellschaft mbH & Co. KG und ihre Tochterunternehmen mich schriftlich (per E-Mail oder Brief) oder telefonisch über ihre Medienangebote und kostenlose Veranstaltungen informieren dürfen. Meine Daten dürfen zu diesem Zweck gemäß den Bestimmungen des BDSG gespeichert, verarbeitet und genutzt werden. Die Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Ich bin mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden. *

Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:

neu laden
Content Management by InterRed GmbH Logo
weiter zur Startseite

Wohnen mit Naturstein

ans-Georg Mast blickt mit Stolz auf die gute Entwicklung seines Steinmetzbetriebs in Rißtissen zurück. Auch die Söhne Peter und Christian verbinden Tradition mit Innovation. weiter lesen