Handball Ehingen will Dornbirn nicht unterschätzen

Angeführt von Spielmacher Adnan Bulat  peilt Bezirksliga-Tabellenführer Ehingen heute in Dornbirn den nächsten Erfolg an.
Angeführt von Spielmacher Adnan Bulat peilt Bezirksliga-Tabellenführer Ehingen heute in Dornbirn den nächsten Erfolg an. © Foto: Foto: Archiv/Herbert Geiger
Ehingen / ROLAND FLAD 06.10.2012
"Wir sind nicht der klare Favorit", sagt TSG-Trainer Bernhard Zeiler. Er warnt davor, die Handballer der TS Dornbirn heute Abend zu unterschätzen.

Mit Vehemenz lehnt Bernhard Zeiler, der Trainer der Ehinger Handballer, die Favoritenrolle ab, wenn es am heutigen Abend zur Turnerschaft nach Dornbirn geht. Auch wenn die Ehinger als Tabellenführer nach Vorarlberg reisen und der Gastgeber auf dem vorletzten Tabellenplatz steht - Zeiler hält nichts davon.

Er und seine Spieler wollen die Dornbirner keineswegs unterschätzen. "Wir sind nicht der Favorit", sagt Zeiler, "beim Final Four im Pokal hat Ehingen daheim nur knapp gegen Dornbirn gewonnen." Für Zeiler ist die Tabelle noch nicht aussagefähig. Gerade die Tatsache, dass die Österreicher noch kein Spiel gewonnen haben, hält der TSG-Trainer für recht gefährlich. Heute Abend sollte das Resultat aber klarer ausfallen, zumal die Gästemannschaft komplett ist. "Es gibt keine Verletzten und keine Kranken", sagt Zeiler. Ohne Ausfälle und damit in Bestformation können die Ehinger also ab 18 Uhr in Dornbirn antreten.

TSG Ehingen: Geyer, Cicchese, Bulat, Deckwitz, Burim, Dietz, Fiesel, Vögtlin, Seewald, Mall, Kiem, John, Klein, Frasch, Harant.

Info Anpfiff in Dornbirn: 18 Uhr