Fußball Diskussionsrunde über Fußball und Homophobie

SWP 19.03.2017

„Homophobie im Fußball – Die Geschichte des schwulen Fußballers Marcus Urban“. So lautet der Titel einer Diskussionsrunde am Sonntagmorgen von 10.30 Uhr im „Don’t tell Mama“  in der Neu-Ulmer  Turmstraße 38. Die Veranstaltung entstand in Zusammenarbeit der SPD-Arbeitsgemeinschaft SPDqueer, dem Bundestagsabgeordneten Karl-Heinz Brunner und der SPD-Kampagne „Meine Stimme für Vernunft“. Der freie Journalist Ronny Blaschke, der zum Thema bereits ein Buch veröffentlicht hat und dessen Schwerpunkte Gewalt und Diskrinimierun im Sport sind, referiert und diskutiert anschließend mit einem Vertreter des Bayerischen Fußball Verbandes. Beispielsweise über Fragen wie: Ist der Fußball in Deutschland für einen offen schwulen Spieler bereit? Hat er vielleicht selbst ein Homophobie-Problem und was kann er tun, um gegen Homophobie vorzugehen?