Eton Deutscher Vierer Sechster - Briten holen drittes Gold

Das Flaggschiff der Gastgeber gewann das dritte Ruder-Gold. Foto: Nic Bothma
Das Flaggschiff der Gastgeber gewann das dritte Ruder-Gold. Foto: Nic Bothma
dpa 04.08.2012
Der deutsche Vierer ohne Steuermann ist zum Abschluss der olympischen Ruder-Wettbewerbe von London ohne Medaille geblieben. Das Boot um Schlagmann Sebastian Schmidt wurde auf den Dorney Lake in Eton abgeschlagen Sechster.

Für riesigen Jubel der 25 000 Zuschauer sorgte der britische Vierer. Das Flaggschiff der Gastgeber gewann das dritte Ruder-Gold. Zweiter wurde Australien vor den USA.