Weymouth Deutsche Surfer mit Medaillenchancen ins Finale

Surferin Moana Delle hat bei Olympia die Medaillen fest im Blick. Foto: Oliver Hoslet
Surferin Moana Delle hat bei Olympia die Medaillen fest im Blick. Foto: Oliver Hoslet
dpa 05.08.2012
Die deutschen Surfer gehen am Dienstag mit guten Chancen auf Edelmetall in die Finalläufe. Der Schwarzwälder Toni Wilhelm startet als Gesamt-Dritter, danach will Moana Delle als Vierte angreifen.

Mit den Rängen 15 und 13 erlebte Wilhelm am Sonntag in deutlich leichteren Winden zwar seinen bislang schlechtesten Regattatag, doch die sein polnischer Verfolger Przemyslaw Miarczynski patzte ebenfalls.

Wilhelms Vorsprung vor dem Finale beträgt sechs Punkte. "Ich glaube fest an meine Chance auf eine Medaille. Sie ist mein großer Traum", sagte der Mann aus Dogern, "die Devise ist klar: Ich werde Vollgas geben." Uneinholbar in Führung liegt der Holländer Dorian van Rijsselberge, der jedoch das Medaillenrennen beenden muss, um Gold zu sichern.

Delle startet am Dienstag mit nur einem Punkt Rückstand auf die Medaillenränge in das Finale der besten zehn RS:X-Surferinnen. "Ich habe hart trainiert und das zahlt sich jetzt aus. Ich will im Finale einfach so gut sein wie es geht", sagte die Kielerin.

Die 49er-Segler Tobias Schadewaldt und Hannes Baumann liegen zwei Wettfahrten vor Schluss auf Platz 13. Im 470er sind Kathrin Kadelbach und Friederike Belcher zur Halbzeit Neunte. Der Lübecker Lasersegler Simon Grotelüschen startet am Montag als Siebter ins Finale, hat aber keine Medaillenchancen mehr.