Deutlicher Derbysieg

RW 12.02.2013

Im Verbandsklasse-Lokalderby gewannen Rechberghausens Tischtennisdamen gegen die TTG Süßen III mit 8:1.

Nachdem die Gäste mit einer Ersatzaufstellung angereist waren, setzte Trainer René Werlé bereits bei der Doppelaufstellung auf eine 2:0-Führung, um möglichst früh die Richtung des Spiels festzulegen. Sowohl Campano/Seibold als auch Werlé/Ruoff besiegten die gegnerischen Doppel Hartmann/Schweizer und Böhm/Rehm und legten somit den Grundstein für den deutlichen Sieg für Rechberghausens Tischtennisdamen. Während sich Denise Campano in der Folge gegen Schweizer zu einem 3:2-Erfolg durchkämpfte, überließ Elena Seibold ihrer Gegnerin nach einer Zweisatzführung nach Verlängerung im Entscheidungssatz den Sieg. Das hintere Paarkreuz mit Stefanie Werlé und Doris Ruoff spielte konsequent und baute mit klaren 3:0- und 3:1-Siegen die Führung weiter aus. Nachdem sowohl Campano als auch Seibold ihren Gegnerinnen im zweiten Durchgang keine Chance ließen, blieb es Werlé vorbehalten, mit einem erneuten 3:0-Erfolg gegen Rehm den Siegpunkt zum 8:1 zu holen.

Nachdem die Rechberghäuserinnen mit zwei Niederlagen in Folge etwas unglücklich in die Rückrunde gestartet waren, setzten sie sich durch den deutlichen Erfolg gegen Süßen wieder auf dem dritten Platz der Tabelle der Verbandsklasse Nord fest.