Der 5. Theatersommer auf der Wilhelmsburg

30.04.2015
Im Sommer 2015 zieht es die Ensemblemitglieder des Theaters Ulm wieder einmal ins Freie – für einen (hoffentlich warmen und trockenen) Theatersommer auf der Wilhelmsburg. Mit der Premiere von William Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ geht es in der unvergleichlichen Kulisse hoch über der Stadt am 6. Juni los. In der Inszenierung von Intendant Andreas von Studnitz wirken nahezu alle Mitglieder des Ulmer Schauspielensembles mit. Das Besondere: der renommierte Augsburger Jazz-Musiker Wolfgang Lackerschmid steuert die Musik bei!
 
Gleich eine Woche später – am 13. Juni– feiert Leonard Bernsteins Musical-Welterfolg „West Side Story“ unterm Sternenhimmel Premiere. Die musikalische Leitung hat Hendrik Haas, die Inszenierung und Choreografie übernimmt Rhys Martin. Zu den Musiktheatersolisten, Chor, Orchester und Ballettensemble holt sich das Theater Ulm ausgewiesene Musical-Gäste als Verstärkung.
 
Seit 2011 müssen die Zuschauer den Wettergott nicht mehr fürchten: durch die Überdachung der Tribünen mit in diesem Jahr mehr als 1.600 Plätzen dürfen sie auf jeden Fall im Trockenen sitzen. Und schon vor der Vorstellung bietet sich die Gelegenheit, einen Imbiss und Getränke zu sich zu nehmen – und in lauen Sommernächten lädt die Gastronomie auch noch zum Verweilen nach der Vorstellung ein. Damit wird der Besuch auf der Wilhelmsburg zum Gesamterlebnis!