London Daley über Twitter beleidigt - 17-Jähriger gefasst

Tom Daley wurde von einem enttäuschten Fan schwer beleidigt. Foto: Michael Kappeler
Tom Daley wurde von einem enttäuschten Fan schwer beleidigt. Foto: Michael Kappeler
dpa 31.07.2012
Der britische Star-Wasserspringer Tom Daley ist von einem enttäuschten Fan über Twitter schwer beleidigt worden. "Du bist eine Enttäuschung für Deinen verstorbenen Vater", hieß es in dem Twitter-Eintrag.

Die Polizei nahm daraufhin einen 17-Jährigen in einer Pension im südenglischen Weymouth, dem Austragungsort der olympischen Segelwettbewerbe, fest. Der junge Mann zeige sich bei den Ermittlungen kooperativ, sagte eine Sprecherin der Dorset Police.

Der 18 Jahre alte Daley hatte vor eineinhalb Jahren seinen Vater verloren. Er war an einem Gehirntumor gestorben. Der Wasserspringer hatte seine sportlichen Erfolge stets seinem Vater gewidmet und gesagt, sein Vater habe ihn zu seinen Leistungen inspiriert. "Ich tue es für mich und meinen Papa", sagte er jüngst der BBC.

Beim Synchronwettbewerb vom Zehn-Meter-Turm waren Daley und sein Partner Pete Waterfield am Montag als Medaillenhoffnung der Gastgeber an den Start gegangen, hatten aber als Vierte einen Platz auf dem Podest knapp verfehlt.