Eton Dänen gewinnen leichten Doppelzweier

Rasmus Quist (r) und Mads Rasmussen holten das erste Gold für Dänemark. Foto: Rainer Jensen
Rasmus Quist (r) und Mads Rasmussen holten das erste Gold für Dänemark. Foto: Rainer Jensen
dpa 04.08.2012
Die Ruderer Mads Rasmussen und Rasmus Quist haben die erste Goldmedaille für Dänemark bei den Olympischen Spielen in London gewonnen. Im leichten Doppelzweier verwiesen die Skandinavier auf dem Dorney Lake in Eton die favorisierten Briten Zac Purchase und Mark Hunter auf Platz zwei.

Dritte wurden Storm Uru und Peter Taylor aus Neuseeland. Linus Lichtschlag aus Berlin und Lars Hartig aus Friedrichstadt belegten den sechsten Platz. Das Rennen musste nach einem Defekt im Boot der Briten abgebrochen und nach einigen Minuten neu gestartet werden.