Öhringen Bühlerzell auf verlorenem Posten

Öhringen / EFI 27.04.2015
Der Bezirksliga-Tabellenzweite TSG Öhringen setzt sich am Samstag deutlich mit 5:1 durch. Bühlerzells Fußballer bleiben auf einem Abstiegsplatz.

Mit einer defensiven Ausrichtung gingen die Sportfreunde diese Partie an. Das funktionierte fast 25 Minuten lang gut. Die TSG hatte wie erwartet die Vorteile auf ihrer Seite, kam aber nicht entsprechend zum Abschluss. Die Gäste konnten in dieser Phase auch zwei gute Angriffe starten, aber auch sie konnten diese nicht mit Erfolg zu Ende spielen. Was für die Gastgeber sprach: Sie verloren die Ruhe nicht. Der Spielverlauf änderte sich in der 25. Minute. Die Gäste konnten sich über links durchspielen. Die präzise Hereingabe konnte Manuel Martinez zum 1:0 verwerten. Bühlerzells bis dato gute Ordnung ging verloren. Öhringen konnte dies bis zum Pausenpfiff spielentscheidend nutzen. In der 37. Minute war es erneut Martinez, der sich als Torschütze zum 2:0 eintragen konnte. Eine Minute vor dem Pausenpfiff erhöhte Basri Tiryaki mit einem direkt verwandelten Freistoß aus 22 Metern auf 3:0. Die Platzherren hatten eine sehr effektive Spielweise gezeigt. Per Doppelschlag erhöhten Andreas Hofmann (55.) und wiederum Martinez (57.) auf 5:0. Es war eine Phase, in der weitere Gegentore zu befürchten waren. Bühlerzell konnte dies aber abwenden. In der 82. Minute gelang Anthony Riek der Ehrentreffer zum 1:5. Zwei Minuten später musste Öhringens Kevin Müller mit einer gelb-roten Karte vom Platz.