Ulm Böller durchs Fenster geworfen

Symbolbild
Symbolbild © Foto: dpa
Ulm / swp 18.12.2017
Ein Zeuge hatte beobachtet, wie vier Jugendliche oder Kinder, sich an einer Schule in Wiblingen zu schaffen machten.

Laut Polizei entdeckte der Zeuge die Tat gegen 18 Uhr. Die Unbekannten hatten ein Fenster der Schule eingeschlagen. Als die Vier den Zeugen sahen, rannten sie davon, darauf verständigte der Zeuge die Polizei. Die stellte fest, dass zuvor die Scheibe mit einem Stein eingeworfen wurde. Dann warf jemand einen Böller in den Raum. Schließlich wurden auch noch brennende Streichhölzer hineingeworfen.

Dank der Aufmerksamkeit des Zeugen wurde Schlimmeres verhindert. Die Polizei ermittelt jetzt wegen der versuchten Brandstiftung und bittet um Hinweise. Wem am Sonntag gegen 18 Uhr in Ulm-Wiblingen eine Gruppe Kinder oder Jugendlicher aufgefallen ist, den bittet die Polizei, sich unter der Telefon-Nr. 0731/401750 zu melden.

Zurück zur Startseite