Absturz Eichstätt: Fluglehrer und Schüler lebensgefährlich verletzt

Ingolstadt / AFP 09.09.2018
Beim Absturz eines Kleinflugzeuges in Bayern sind die beiden Insassen lebensgefährlich verletzt worden.

Das mit einem 56-jährigen Fluglehrer und seinem 66-jährigen Schüler besetzte Flugzeug stürzte am Samstag kurz nach dem Start auf dem Flugplatz in Eichstätt aus etwa 50 Metern Höhe ab und schlug auf dem Boden auf, wie die Polizei Ingolstadt am Sonntag mitteilte.

Die Verletzen wurden von Ersthelfern aus der total zerstörten Maschine geholt und mit dem Rettungshubschrauber in Krankenhäuser gebracht. Die Kriminalpolizei nahm Ermittlungen zur Unfallursache auf. Zudem wurde ein Gutachter eingeschaltet.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel