Weil ein 19-jähriger Autofahrer beim Abbiegen auf die Landstraße in Hengen die Vorfahrt eines anderen Autofahrers nicht beachtet hat, sind in dem Bad Uracher Teilort am Freitagabend zwei Autos zusammengestoßen. Dabei sei erheblicher Sachschaden entstanden, teilte am Samstag die Polizei mit. Verletzt wurden die beiden Autofahrer durch die Kollision jedoch nicht.
Gegen 19.15 Uhr war ein 21-Jähriger aus Lenningen mit seinem VW Golf auf der Landstraße 245 in Richtung Seeburg unterwegs. Zur gleichen Zeit wollte ein 19-Jähriger aus Römerstein mit seinem Opel Corsa von der Böhringer Straße in die L 245 einbiegen. Dabei nahm er dem 21-Jährigen die Vorfahrt, weshalb im Einmündungsbereich zusammenstießen.
Den Sachschaden gibt die Polizei mit rund 11 000 Euro an. Beide Fahrzeuge wurden so stark beschädigt, dass sie durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden mussten. Die Fahrzeugführer blieben unverletzt.