Unüberbrückbare Differenzen führten am Freitag zu einem handfesten Streit unter Nachbarn im Ebersbacher Veilchenweg. Auslöser war Nachbars Katze, die im Garten des angrenzenden Grundstücks stöberte. Die damit verbundenen „Erdaushubarbeiten“ führten dazu, dass sich die Nachbarn bald unschöne Worte auf sexueller Basis an den Kopf warfen. Schließlich flogen noch ein Aschenbecher und eine Gartenlaterne in Richtung des jeweiligen Kontrahenten, ohne jedoch körperlichen Schaden anzurichten. Erst die herbei gerufenen Beamten des Polizeireviers Göppingen konnten den Frieden wiederherzustellen. Nun müssen beide Parteien mit einer Anzeige wegen  Beleidigung rechnen.