Bei einem Zusammenprall mit einem Traktor ist ein Fahrradfahrer am Mittwochmittag schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war der 35 Jahre alte Radler gegen 12.30 Uhr auf dem Radweg von Donaustetten in Richtung Erbach unterwegs. Aus einem Feldweg fuhr vor ihm rückwärts ein Traktor heraus. Dessen 56-jähriger Fahrer hatte an dem Fendt eine Fräse angehängt. Der Radler konnte nicht mehr ausweichen und prallte gegen das Anbaugerät. Hierbei erlitt er schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der geschätzte Schaden am Rennrad liegt bei 2.000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren: