Am Samstag kam es gegen 9:45 Uhr auf der B29 zu einem Frontalzusammenstoß zweier Autos. Eine 30-Jährige war von Aalen kommend in Richtung Schwäbisch Gmünd unterwegs. Die Beschilderung der Ausbaustrecke bei Mögglingen irritierte sie, wodurch sie auf die linke Spur fuhr.

Ein entgegenkommender Ford konnte nicht mehr bremsen und die Autos krachten zusammen. Beide Fahrer wurden dabei leicht verletzt. Der Schaden liegt bei etwa 40.000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren:

Unfall A7 zwischen Aalen und Ellwangen Lkw-Unfall: Schwerverletzte und stundenlange Sperrung

Haisterhofen