Neu-Ulm Zu schnelles Fahren ohne Fahrerlaubnis

Neu-Ulm / swp 13.10.2017
Am Mittwoch kontrollierte die Polizei eine Frau die zu schnell fuhr. Dabei stellte sich heraus, dass sie gar keine gültige Fahrerlaubnis besaß.

Am Mittwoch hat die Polizei eine Frau, die mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Staatsstraße 2031 fuhr , kontrolliert. Sie fuhr 96 km/h anstatt der erlaubten 70. Die Fahrerin zeigte einen amerikanische Führerschein vor. Diesen hätte sie allerdings, da sie schon seid 1992 in Deutschland lebt, ummelden müssen.