Reutti Zu schnell unterwegs: Auto rammt Gegenverkehr

 Polizei, Blaulicht. Polizist, Kontrolle, Polizeifahrzeug,
Polizei, Blaulicht. Polizist, Kontrolle, Polizeifahrzeug, © Foto: Eky Eibner
Neu-Ulm / swp 05.12.2018
Bei einem Verkehrsunfall ist am Dienstagabend eine Frau bei Reutti leicht verletzt worden. Sie war mit ihrem Auto auf die Gegenfahrbahn geraten.

Wie die Polizei berichtet, war die 27-Jährige gegen 19.20 Uhr in Richtung Schwaighofen zu schnell unterwegs. Vermutlich kam ihr Fahrzeug deshalb nach der Ortsausfahrt Reutti auf die Gegenspur. Der Wagen streifte einen entgegenkommenden Pkw und wurde dadurch zurück auf die rechte Spur geführt. Er prallte gegen ein voranfahrendes Auto, das sich drehte und auf der Gegenfahrbahn zum Stehen kam.

Straße zeitweise gesperrt

Die leichtverletzte Unfallverursacherin wurde in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf mindestens 11.000 Euro. Die Straße war zeitweise gesperrt.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel