Böfingen Vogelhasser in Böfingen

swp.de 19.04.2012
Ein Unbekannter hat in Böfingen Vogelfallen aufgestellt. Mehrere Tiere sind bereits verendet. Die Polizei ermittelt nun wegen Tierquälerei.
Am Dienstag entdeckte der Besitzer, dass auf seinem stark eingewachsenen Grundstück 30 bis 40 Vogelfallen aufgestellt waren. Der Mann erstattete deshalb Anzeige beim Polizeiposten Ulm-Böfingen, der nun wegen eines Vergehens gegen das Tierschutzgesetz ermittelt. In den selbst gebastelten Fallen aus Zweigen, Schnüren und Steinen fanden die Ermittler drei verendete Vögel. Die Beamten entschärften und vernichteten die Fallen, einige stellten sie als Beweismittel sicher. Weitere Ermittlungen sollen nun zu dem noch unbekannten Straftäter führen.