Blaubeuren Verkehrsunfall in Blaubeuren - Drei Menschen verletzt

JOACHIM STRIEBEL 25.03.2015
Drei Insassen eines Kleintransporters sind am Dienstag gegen 20.20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der B28 bei Blaubeuren-Gerhausen verletzt worden, einer von ihnen schwer.

Die Bundesstraße war zwischen Blaustein und Gerhausen während der Rettungs- und Bergungsarbeiten, die bis 23.30 Uhr dauerten, voll gesperrt. Laut Polizei war der 27-jährige Fahrer in Richtung Gerhausen unterwegs, als er aufgrund eines Fahrfehlers in der Kurve beim Kalkwerk Merkle mit dem Wagen nach rechts auf den Grünstreifen kam. Er zog das Fahrzeug nach links, der Transporter prallte gegen die linke Leitplanke und überschlug sich mehrfach. Der Aufprall war so stark, dass die Leitplanke aus ihrer Verankerung gerissen wurde.

Als die Rettungskräfte eintrafen, stand der Transporter teilweise auf der Leitplanke und teilweise auf den Rädern. Während der Notarzt beim 27-jährigen Fahrer keine nennenswerten Verletzungen feststellte, hatte sich sein 28-jähriger Beifahrer schwere Verletzungen zugezogen. Er und eine mitfahrende leicht verletzte 25-jährige Frau wurden vom Rettungsdienst in Kliniken gebracht.

Neben dem Notarzt und den Besatzungen von drei Rettungswagen halfen an der Unfallstelle die Feuerwehren aus Blaustein-Arnegg und aus Blaubeuren. Die Polizei leitete den Verkehr um. Der Schaden am Fahrzeug wird auf 10 000 Euro beziffert, hinzu kommt der Schaden an der auf einer Länge von 50 Metern zerstörten Leitplanke.