Ulm Unfallflucht geklärt - Fahrer ließ Nummernschild zurück

Ulm / SWP 05.11.2018

Am frühen Montagmorgen hatte ein Autofahrer in der Illerstraße am Rutschhang die Baken auf der Straße überfahren. Auf fast 50 Metern Länge waren die Pfosten beschädigt, heißt es in einer Mitteilung. Angesichts des Schadens von rund 1000 Euro ermittelte die Polizei wegen Unfallflucht, denn der Verursacher hatte sich nicht gemeldet.

Schließlich fanden die Beamten an der Unfallstelle ein Nummernschild vom Unfallwagen. Jetzt ermittelt die Polizei gegen den mutmaßlichen Fahrer, einen 28-Jährigen aus Ulm.

Dem Mann wird auch das Vortäuschen einer Straftat zur Last gelegt: Er hatte sich nach dem Unfall bei der Polizei gemeldet und vorgegeben, dass ihm das Kennzeichen gestohlen worden sei. Die Beteiligung am Unfall habe er jedoch verschwiegen. Den 28-Jährigen erwartet eine Strafanzeige.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel