Am Freitagmittag hat sich bei Unterweiler auf Höhe der Abzweigung zu Wiblingen ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Nach Angaben der Polizei waren daran ein Radfahrer und ein Auto beteiligt. Der Mann auf dem Fahrrad wurde dabei lebensgefährlich verletzt.

Staatsanwaltschaft fordert Gutachten an

Laut Angaben der Polizei war der 81-jährige Radfahrer gegen 12.30 Uhr bei Unterweiler unterwegs. Er kam aus Richtung Wiblingen und bog nach links in Richtung Unterkirchberg ab. Dabei erfasste ihn ein Audi, mit dem eine 23-Jährige aus Richtung Donaustetten auf der Vorfahrtstraße fuhr.

Die Staatsanwaltschaft hat ein Gutachten angefordert. Laut einem Sprecher der Polizei Ulm war die Strecke zeitweise gesperrt. Der Sachschaden am Auto beträgt etwa 5.000 Euro, der am Trekkingrad rund 500 Euro. Das Auto wurde abgeschleppt. Die Unfallstelle war mehr als drei Stunden lang gesperrt.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfall geben können, sich unter 07392/96300 zu melden.