Am Dienstagmorgen starb ein 45-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall zwischen Ostrach und Tafertsweiler.

Wie die Polizei mitteilt, war der Mann gegen 04.30 Uhr auf der L 280 Richtung Tafertsweiler unterwegs.

Auto brennt aus

Aus noch ungeklärter Ursache kam er mit seinem Auto nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Das Auto ging in Flammen auf. Trotz des raschen Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehr Ostrach brannte das Fahrzeug vollständig aus. Für den 45-Jährigen, der sich noch im Auto befand, kam jede Hilfe zu spät.

Während der Einsatzmaßnahmen musste die Straße voll gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden.