Laut Polizei kam die 67-Jährige mit ihrem Wohnmobil ins Schlingern und rammte die Leitplanke. Das Fahrzeug kippte dabei auf die Seite, drehte sich noch über die gesamte Fahrbahn und kam auf dem Standstreifen zum Liegen.

Die drei Insassen mussten von der Feuerwehr befreit werden. Verletzt wurde nach ersten Angaben keiner. Vorsorglich wurden sie in ein Krankenhaus gebracht.

Die Fahrbahn wurde wurde zeitweise komplett gesperrt. Es entstand ein Schaden von über 40.000 Euro.