Am Mittwochmorgen ist an der Kreuzung Bayer-/Wagnerstraße ein Auto in einen links daneben fahrenden Bus gekracht. Der Unfall ereignete sich gegen 7.30 Uhr, beide Fahrzeuge waren Richtung Stadtmitte unterwegs. Der verunfallte Bus blockierte die Straßenbahn der Linie 1. In Richtung Böfingen kam es daher zu erheblichen Verspätungen.

Verspätungen der Straßenbahn Linie 1 nach Unfall in Ulm

Gegen 8 Uhr ist zwar der Bus von den Schienen, doch noch immer haben Straßenbahnen Verspätungen von mehr als zehn Minuten. Aktuelle Infos zu den Linien des öffentlichen Nahverkehrs in Ulm gibt es unter echtzeit.swu.de. Inzwischen läuft der Bahnverkehr wieder normal.

Unfallursache, Schadenhöhe und Zahl der Verletzten unklar

Verletzt wurde niemand, teilte die Polizei auf Anfrage mit. An den Fahrzeugen sei ein Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro entstanden.