Ein Autofahrer ist am Sonntagmorgen bei einem Unfall im Kreis Neu-Ulm ums Leben gekommen.
Wie die Polizei berichtet, war der 42-Jährige zwischen Dattenhausen und Illereichen unterwegs, als er auf der nassen Fahrbahn nach links abkam und an der Unterführung der A7, in Fahrtrichtung Illereichen, frontal gegen einen Brückenpfeiler fuhr.
Die Feuerwehren aus Altenstadt und Illereichen befreiten den Mann aus seinem Fahrzeug, doch er starb trotz der Rettungsmaßnahmen noch an der Unfallstelle.
Die Strecke war mehrere Stunden gesperrt. Ein Gutachter wurde hinzugerufen, um die Unfallursache zu klären.