Am Samstagabend kam es im Kaufbeurer Stadtteil Neugablonz im Kreisverkehr in der Sudetenstraße zu einem großen Unfall mit mehreren Fahrzeugen. Dabei wurde eine Person leicht verletzt.

Laut Polizei kam ein Pkw mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit aus dem Reifträgerweg angefahren und kam vor dem Kreisverkehr nach rechts von der Fahrbahn ab. In dem Auto saßen ein 28-Jähriger, eine 24-Jährige sowie zwei Kleinkinder im Alter von 1 und 3. Der Wagen kollidierte erst mit einem Straßenschild und einem Baum, anschließend geriet er in den Gegenverkehr. Dabei wurden zwei entgegenkommende Fahrzeuge stark und ein Ausstellungswagen eines Autohauses leicht beschädigt.

Unfall Kaufbeuren: Vater unter Alkoholeinfluss

Der 21-jährige Fahrer eines der entgegenkommenden Autos wurde leicht verletzt, alle weiteren Beteiligten blieben unverletzt. Zunächst war von mehreren Verletzten, darunter die zwei Kleinkinder, die Rede gewesen. Bislang ist noch nicht zweifelsfrei geklärt, wer am Steuer des unfallverursachenden Pkw saß. Fest steht laut Polizei jedoch, dass der 28-jährige Insasse unter Alkoholeinfluss stand. Gegen ihn und die 24-Jährige wird nun ermittelt.

Wer den Unfall beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion in Kaufbeuren zu melden: 08341-9330.