Eine 56-jährige Frau kam am Montag gegen 17 Uhr auf der Ortsumfahrung von Unterelchingen (Staatsstraße 2021) mit ihrem Pkw auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit dem Auto einer gleichaltrigen Frau zusammen.

56-Jährige nach Unfall in Unterelchingen in Auto eingeklemmt

Die Unfallverursacherin wurde laut Mitteilung der Polizei in ihrem Wagen eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Die andere Frau konnte sich mit eigener Kraft aus ihrem Auto retten. Ein Notarzt kam mit einem Rettungshubschrauber angeflogen. Er stellte leichte Verletzungen bei den Frauen fest. Dennoch wurden beide in ein Krankenhaus gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand laut Mitteilung der Polizei jeweils Totalschaden. Die Polizei schätzt die Schadenssumme auf mindestens 7.000 Euro.

Ortsumfahrung von Unterelchingen war eine Stunde voll gesperrt

Die Staatsstraße war während der Aufräumarbeiten circa eine Stunde voll gesperrt. Wieso die Frau auf die Gegenfahrbahn geriet ist noch unklar. Die genauen Umstände des Unfalls werden nun in einem Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung gegen die Unfallverursacherin geklärt, wie die Polizei mitteilt.

Das könnte dich auch interessieren: