Wie die Polizei berichtet, war der 51-jährige Mann am Freitagmorgen gegen 9.10 Uhr auf einem Waldgebiet in der Unteren Straße in Göggingen unterwegs, als er offenbar plötzlich die Kontrolle über das Fahrzeug verlor. Passanten berichteten, dass sie den 51-Jährigen reglos auf dem Fahrzeug sitzen gesehen hätten, während der Traktor rund 50 Meter neben der Straße weiterfuhr und an einem Baum zum Stehen gekommen sei.

Die Polizei vermutet als Ursache ein internistisches Problem, also eine medizinische Ursache.

Fahrer des Traktors in Göggingen stirbt offenbar an medizinischem Problem

In ersten Meldungen hatte es geheißen, der Traktor sei auf einen Baum geprallt. Später wurde berichtet, dass der Traktor an dem Baum stehengeblieben sei.

Der Mann konnte trotz sofort eingeleiteter Wiederbelebungsmaßnahmen nicht mehr gerettet werden und starb noch an der Unfallstelle. Im Einsatz waren die Polizei und der Rettungsdienst.