Ein 45-Jähriger wurde bei einem Unfall bei Dornstadt am Mittwochabend schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr er gegen 19.45 Uhr auf der Verbindungsstraße von Bollingen in Richtung Weidach. In einer leichten Rechtskurve kam der 45-Jährige auf der leicht glatten Straße nach links von der Fahrbahn ab. Er fuhr noch mehrere Meter eine Böschung entlang, bevor sich sein Auto überschlug und auf den Rädern wieder zum Stehen kam.

Autofahrer wohl betrunken

Trotz schwerer Verletzungen konnte der Mann sich selbst befreien. Bei der Aufnahme des Unfalls rochen die Polizisten Alkohol beim Fahrer. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus, wo ihm Blut abgenommen wurde. Die Blutprobe soll nun auch Aufschluss darüber geben, ob und wie stark der Mann alkoholisiert war.

Den Schaden am Auto schätzt die Polizei auf 2.500 Euro.