Am Samstag ist es gegen 11.50 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B28 bei Blaubeuren gekommen. Ein Motorradfahrer krachte in einen abbiegenden Lkw und wurde dabei schwer verletzt.

Unfall B28: Wie es zu dem Zusammenstoß kam

Der Unfall ereignete sich laut Augenzeugen nach dem Tunnel an der westlichen Ortseinfahrt von Blaubeuren. Ein 38-Jähriger fuhr mit seinem Lkw die Blaubeurer Steige bergab. Als der Lkw links abbog, achtete der Fahrer nicht auf einentgegenkommendes Motorrad. Dessen 49-jährige Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und krachte mit seiner Maschine frontal in den Laster.

Unfall B28 bei Blaubeuren Motorrad kracht in Lkw

Autos fahren durch Unfallstelle während Opfer Erste Hilfe bekommt

Ein Feuerwehrmann war zufällig vor Ort und leistete Erste Hilfe, bis der Rettungsdienst eintraf. Für Entsetzen sorgten dabei offenbar einige Autofahrer, die sich ohne Rücksicht auf das Opfer durch die Unfallstelle drückten.

B28 nach Unfall gesperrt - hoher Schaden

Die B28 war für etwa 45 Minuten komplett gesperrt und der Verkehr wurde über Sonderbuch und Ehingen umgeleitet. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. Bei dem Unfall entstand ein Schaden von rund 12.000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren: