Neu-Ulm Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Neu-Ulm / SWP 23.08.2016
Bei einem Autounfall am Montag an der Anschlusstelle Neu-Ulm/Mitte entstand ein Sachschaden von etwa 15000 Euro. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Etwa 15000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall am Montagabend in Neu-Ulm, verletzt wurde dabei glücklicherweise niemand. Ein 27-jähriger Autofahrer war auf der B 28 Richtung Ulm unterwegs und wollte an der Anschlussstelle Neu-Ulm/Mitte abfahren. Er versuchte vom linken auf den rechten Fahrstreifen zu wechseln, übersah dabei einen anderen Wagen und streifte diesen. Der Autofahrer des anderen Pkw wollte noch ausweichen und streifte dabei die Schutzplanke.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel