Auf der A8 Richtung München ist am Montag gegen 8 Uhr eine Eisplatte vom Dach eines Sattelzug auf die Frontscheibe eines Kleinlasters gerutscht. Wie die Ulmer Polizei mitteilte, wollte der 32-jährige Fahrer des Kleinlasters den Sattelzug überholen und fuhr deswegen vom rechten auf dem mittleren Fahrstreifen. In diesem Moment fiel das Eisstück auf die Scheibe des Lasters, die daraufhin riss. Der Sattelzugfahrer fuhr trotz des Unfalls weiter, allerdings konnte sich der 32-Jährige das Kennzeichen des Fahrzeugs merken. Aktuell werde ermittelt, wer beim Unfall am Steuer saß, teilte die Polizei mit. Denjenigen erwarte eine Anzeige.