Altheim (Alb) / SWP  Uhr
Am Donnerstagabend sind in der Nähe von Altheim (Alb) zwei Motorradfahrer zusammengestoßen. Die Suche nach der Ursache gestaltet sich aufwändig.

Wie die Polizei mitteilt, ist es am Donnerstagabend bei Altheim zu einem schweren Unfall gekommen. Gegen 20.30 Uhr ist ein 22-Jähriger mit seinem Motorrad von Zähringen in Richtung Altheim gefahren. In einer scharfen Kurve kam ihm ein 55-jähriger Mann, ebenfalls auf einem Motorrad unterwegs, entgegen.

Seine Yamaha und die Kawasaki des 22-Jährigen streiften einander und kamen von der Fahrbahn ab. Beide Fahrer stürzten in einen Wald neben der Straße. Sie erlitten nach ersten Erkenntnissen schwere Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie in Krankenhäuser, den älteren mit dem Rettungshubschrauber. Die Polizei hat zur Klärung der Ursache in Absprache mit der Staatsanwaltschaft einen Sachverständigten beauftragt.

Angehörige der Feuerwehr leuchteten die Unfallstelle aus. Die Polizei schätzt den Sachschaden an den Zweirädern auf knapp 20.000 Euro.

Das könnte dich auch interessieren:

Am Donnerstagabend kam es zu einem Einsatz wegen Ruhestörung in Böblingen, der für zwei Polizisten fatal endet. Sie werden mit einem Messer attackiert, sie schießen auf den Angreifer.

„Wer so durch die Stadt fährt, nimmt einen Unfall in Kauf“, begründete der Vorsitzende Richter sein Urteil. Der 18-Jährige Jugendliche war durch Ulm gerast und hat dabei einen schweren Unfall verursacht