Am Mittwochmorgen ist es auf dem Hindenburgring in Ulm (Bundesstraße 28) in Richtung Norden auf Höhe der Esso Tankstelle zu einem Unfall gekommen. Vor 7 Uhr habe dort ein Autofahrer versehentlich auf die linke Fahrbahn ausgeschert und sei mit einem neben ihm fahrenden LKW zusammengestoßen. Das teilte die Polizei auf Nachfrage mit.

Langer Stau im Berufsverkehr

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beträgt laut Polizei 6.000 Euro. Im Berufsverkehr bildete sich gegen 7.30 bereits ein Stau von mehr als sieben Kilometern Länge. Der Rückstau reichte fast bis nach Senden.