Auf der B 28 bei Senden ist es am Mittwochvormittag zu einem Unfall gekommen: Ein Auto überschlug sich und landete im Graben. Wie die Polizei Neu-Ulm auf Anfrage mitteilte, gab es bei dem Unfall Verletzte. Wie viele Menschen betroffen sind, konnte sie noch nicht sagen.
Das Auto überschlug sich gegen 10:40 Uhr. Um kurz nach 12 Uhr war die Unfallaufnahme beendet. Zu Behinderungen kam es laut Polizei nicht, der linke Fahrstreifen konnte weiterhin befahren werden. Grund für den Unfall war mutmaßlich das Wetter: Schnee und Glätte führten heute bereits zu zahlreichen Unfällen in der Region.