Nach einem Unfall ist in Dornstadt eine betrunkene Frau auf Polizeibeamte losgegangen. Sie wurde deshalb in Gewahrsam genommen. Das berichtet die Polizei Ulm am Sonntag. Demnach muss sich die 27-Jährige nun wegen Straßenverkehrsgefährdung, Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Frau kommt bei Unfall auf der B10 in Dornstadt von der Straße ab

Dem Bericht der Polizei zufolge befuhr die Frau am Samstagmorgen kurz nach 6 Uhr mit ihrem BMW die B10 in Richtung Amstetten. Nach Ende des 4-spurigen Ausbaus kam die BMW-Fahrerin vermutlich auf Grund alkoholischer Beeinflussung von der Straße ab. Während der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass die Frau offensichtlich unter Alkoholeinfluss stand. Sie ordneten deshalb eine Blutentnahme an. Damit war die 27-Jährige überhaupt nicht einverstanden. Sie beleidigte die Polizisten und wehrte sich nach Kräften gegen den die Entnahme. Da sich die junge Frau nicht beruhigen ließ, ordnete ein Richter ihre Gewahrsamnahme bis zum Nachmittag an. Bei einer Durchsuchung des Autos fanden die Beamten auch noch verbotene Betäubungsmittel.

Mann gefährdet Autofahrer auf der B10 bei Lonsee

Auf der B10 hatte die Polizei am Wochenende zudem einen weiteren Einsatz. Ein Mann geriet dort mit seinem Fahrzeug in den Gegenverkehr und gefährdete andere Verkehrsteilnehmer und führte einen Unfall herbei. Der Fahrer flüchtete, die Polizei sucht ihn.