Kurz nach 18 Uhr war offenbar eine Smartfahrerin auf der Einfädelspur trotz durchgezogener Linie nach links auf die Fahrbahn gefahren. Dabei kam es zu einem Auffahrunfall mit einem Ford Galaxy. Der Smart der Unfallverursacherin stieß anschließend nach rechts in die Leitplanke. Der Ford wiederum prallte noch auf ein vorausfahrendes Wohnmobil.

Zur Bergung waren die Feuerwehren aus Altenstadt, Illertissen und Weißenhorn im Einsatz. Der Verkehr wurde von der Feuerwehr auf der Überholspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet, es bildete sich dabei ein rund drei Kiloenmter langer Rückstau. Der Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen der Polizei unter 50.000 Euro liegen.