Am Freitagnachmittag, gegen 13.30 Uhr, hat sich der A8 zwischen Merklingen und Dornstadt ein Unfall ereignet.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein Sattelzug auf der rechten Spur der Autobahn in Richtung Stuttgart. Bei der Anschlussstelle Ulm/West fuhr ein Kleintransporter auf die A8 und scherte vor dem Sattelzug ein. Ein Porsche, der vor dem Lieferwagen fuhr, musste abbremsen. Das bemerkte der Fahrer des Kleintransporters zu spät und fuhr auf das Auto auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Porsche auf einen vor ihr fahrenden Golf geschoben.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll der 71-jährige Fahrer des Kleintransporters so knapp vor dem Sattelzug auf die Autobahn aufgefahren sein, dass auch dessen Fahrer nicht mehr bremsen konnte. Der 50-jährige Sattelzug-Fahrer prallte in den Wagen des Unfallverursachers.

Hoher Sachschaden bei Unfall auf A8 bei Dornstadt

Der 71-Jährige ist bei dem Unfall leicht verletzt worden, ebenso der 52-jährige Porsche-Fahrer und die 35-jährige Fahrerin des Golfs.

Die Polizei schätzt den Gesamtsachschaden des Unfalls auf rund 210.000 Euro. Der Porsche und der Golf mussten abgeschleppt werden. Durch den Unfall staute sich der Verkehr auf bis zu zehn Kilometern zurück.

Das könnte dich auch interessieren:

A7/Vöhringen