Bei einem schweren Unfall auf der A71 ist der Fahrer eines Lkw ums Leben gekommen. Der Lastwagen eines 54-Jährigen war am Dienstag auf der Autobahn 71 im Kreis Rhön-Grabfeld in Flammen aufgegangen. Der Fahrer starb noch an der Unfallstelle, wie die Polizei mitteilte. Aus ungeklärter Ursache war der Mann mit seinem Fahrzeug zwischen den Anschlussstellen Bad Neustadt und Mellrichstadt auf einen Warnleitanhänger aufgefahren.

A71-Unfall: Fahrer des Lkw stirbt in ausgebranntem Führerhaus

Das Führerhaus des Lastwagens ging in Flammen auf und brannte vollständig aus. Im Zugfahrzeug des Anhängers saß ein 27 Jahre alter Mitarbeiter der Autobahnmeisterei, der schwer verletzt in ein Krankenhaus geflogen wurde. Die A71 blieb am Nachmittag an der Unfallstelle für mehrere Stunden gesperrt.