Zwei Schwerverletzte und zwei Leichtverletzte, dazu zwei kaputte Autos: Auf der A7 bei Hittistetten hat sich am frühen Samstagabend ein schwerer Unfall ereignet. Das berichtet das zuständige Polizeipräsidium Schwaben-Südwest auf Nachfrage. Bei dem Unfall überschlug sich ein Fahrzeug, ein weiteres involviertes Fahrzeug blieb auf dem Seitenstreifen stehen.

Unfall auf der A7 bei Hittistetten: Sperrung in Richtung Würzburg

Der Unfall hat sich nach Angaben unseres Polizeireporters gegen 17 Uhr in Fahrtrichtung Würzburg ereignet. Die Strecke sei nach dem Eintreffen der Polizei gesperrt und nach der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge rund 75 Minuten später wieder frei gegeben worden, sagte ein Polizeisprecher. Zu Unfallursache und Schadenshöhe konnte er noch keine Angaben machen. Unser Polizeireporter berichtete von einem Reifenplatzer als möglichem Unfallauslöser.