Wie die Polizei auf Anfrage berichtet, hat sich auf der A7 zwischen der Anschlusstelle Nersingen und Hittistetten auf der Höhe von Steinheim am Freitagmorgen gegen 8 Uhr ein schwerer Unfall ereignet.

Ersten Erkenntnissen zufolge sind ein Auto und ein Lkw kollidiert. Demnach war eine 47-Jährige mit ihrem Kleinwagen auf der linken Fahrspur unterwegs. Als sie auf die rechte Spur der A7 wechselte, fuhr sie auf das Heck eines Sattelzuges auf. Durch den Aufprall schleuderte ihr Auto auf den Standstreifen.

Langer Stau nach Unfall auf der A7

Die 47-jährige Frau wurde leicht verletzt. Zunächst hatte es geheißen, sie sei im Wagen eingeklemmt gewesen. Neben der Polizei, dem Rettungsdienst und der Feuerwehr war auch ein Hubschrauber im Einsatz.

Wegen des Unfalls und der Sperrung einer Fahrspur gab es einen Stau in Richtung Heidenheim/Würzburg. Der Stau war etwa sechs Kilometer lang, erst am späten Vormittag war die Strecke wieder frei.