Feuerwehreinsatz in der Wagnerstraße: Am Samstagnachmittag war ein 25-Jähriger zusammen mit seiner Mutter in der Wagnerstraße unterwegs zu einer Kfz-Werkstatt. Auf der Fahrt dorthin kam es vermutlich auf Grund eines technischen Defektes am Turbolader zu einer starken Rauchentwicklung aus dem Motorraum. Der junge Mann und die Fahrzeughalterin stiegen sofort aus. Das Auto fing unmittelbar danach Feuer und brannte komplett aus.

Wagnerstraße war kurzzeitig gesperrt

Die alarmierte Feuerwehr konnte den Fahrzeugbrand schnell löschen. Durch den Brand wurden dennoch ein geparkter Pkw und die Gebäudefassade beschädigt. Das ausgebrannte Fahrzeug hatte noch einen Wert von 5.000 Euro. Der Schaden am geparkten Auto wird auf etwa 1.000 Euro, an der Gebäudefassade auf etwa 500 Euro geschätzt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Für die Löscharbeiten musste der Schienen- sowie Fahrzeugverkehr in der Wagnerstraße kurzzeitig gesperrt werden.

Das könnte dich auch interessieren: