Region Trickbetrüger unterwegs

STEFAN BENTELE 19.09.2016
Zwei Männer haben sich am Freitag mit einem Trick in gleich drei Geschäften Geld erschlichen. Die Männer waren in Ehingen, Erbach und Laupheim auf Beutezug.
Eine Kleinigkeit kaufen, mit großem Schein zahlen, dabei den Kassierer in ein Gespräch verwickeln und so mehr Wechselgeld ergattern, als einem zusteht: Mit dieser Masche haben zwei Männer am Freitag zwischen 11.30 und 15.30 Uhr in drei Geschäften in Ehingen, Erbach und Laupheim Geld erbeutet. In allen drei Fällen stellten die Kassierer erst später fest, dass Geld in der Kasse fehlte. Wie eine Polizeisprecherin am Montag mitteilte, handele es sich bei der Beute „nicht um Riesenbeträge“, genauere Angaben wolle man nicht machen. Es gebe in zwei Fällen eine Täterbeschreibung, allerdings nur eine sehr allgemeine. Die Polizei rät deshalb, sich beim Kassieren nicht ablenken zu lassen und beim geringsten Verdacht auf einen Betrug die Polizei zu benachrichtigen.